Currently viewing the tag: "Empfinden"

Ich würd‘ weinen, wenn ich könnt‘

über schichtbetrieb,
verpasste gelegenheiten &
die welken blätter: schon weggekehrt

Ich würde mich empören, wenn ich könnt‘
als existenzbeweis
oder um zu verändern

Ich würd‘ leben, wenn ich könnt‘,
um ohne hektik
zu fühlen

Ich werd‘ getrieben
aus effizienz
bleibe reglos; angespannt

Tagged with:
 

ohne Dich
versuche ich, auszufüllen
unsere einheit zu erhalten
ich frage
wozu
nach sekunden

Tagged with:
 

Ich frage nach –
nichts
ausser Erinnerungen
an die Tage
vorbei.

Tagged with:
 

vielleicht fällt etwas regen
verdrängt den staub
und ich lebe auf

nur den anschein
von veränderung
um zu wissen
erwarte
andere gehen

sehnsucht
wie wertlos
ich bleibe

der regen fällt
verspätet

Tagged with:
 

erlebe
ohne festzuhalten
vorbei:
wie unvollständig
suche worte -
annäherung an den moment
unerreichbar
oder illusion
allein
hin- und hergerissen.

Tagged with: